AuthorErik

Die wichtigsten Tipps für einen gesunden Lifestyle!

Die Menschheit hat viele verschiedene Wünsche für die Zukunft, aber eines steht bei den meisten Personen an oberster Stelle: Gesundheit! Heutzutage weiß man, dass man viel selbst dafür tun kann, um gesund zu bleiben.

In diesem Artikel erfahren Sie die besten Tricks für mehr Wohlbefinden im Alltag.

Gehen Sie Ihren Hobbys nach

Je nachdem, welche Dinge Sie gerne machen, sollte Sie sich Zeit für Ihre Hobbys nehmen. Wenn Sie beispielsweise gerne Basteln, dann machen Sie das. Falls Sie lieber im Garten buddeln, dann können Sie sich auch damit beschäftigen. Natürlich können Sie sich auch Zeit zum Singen, Malen oder Computerspielen nehmen. Falls Sie gerne zocken, dann könnte Ihnen der Artikel über die Book of Ra Alternative gefallen.

Entspannungstechniken

Der schnelllebige Alltag hat uns alle im Griff. Kaum haben wir eine Aufgabe erledigt, folgt sofort die nächste – das ist nicht nur für den Geist sehr anstrengend, sondern auch für die Psyche. Immer mehr Menschen leiden unter Burn-out oder Depressionen. Experten behaupten, dass vor allem über 50-Jährige unter einer erhöhten Gefahr leiden, an Burn-out zu erkranken. Die Ursachen sind hierbei vielfältig und können in diesem Artikel nachgelesen werden.

Damit Sie nicht auch unter solchen Erkrankungen leiden müssen, sollten Sie einen großen Wert auf intensive Entspannungsmomente legen.

Auch im Westen kommen verschiedene Entspannungstechniken wie beispielsweise Meditation oder Achtsamkeitsübungen immer mehr an.

Wenn Sie unter ständig kreisenden Gedanken leiden und nicht ruhig sitzen können, dann sollten Sie unbedingt mit Meditationsübungen beginnen. Es gibt mittlerweile zahlreiche Apps auf dem Handy und auch im Internet finden Sie eine große Auswahl an geführten Meditationen, die vor allem für Anfänger perfekt geeignet sind.

Während dieser Praxis konzentrieren Sie sich auf Ihren Atem und achten darauf, dass Sie ruhig werden. Dadurch, dass Sie nun nicht mehr versuchen, Ihren eigenen Gedanken nachzurennen, beruhigt sich Ihr Geist und Ihr Körper kann entspannen.

Regelmäßige Bewegung

Dank des riesengroßen Angebots, das heutzutage in größeren Städten angeboten wird, hat niemand mehr eine Ausrede keinen Sport zu machen. Wenn Sie beispielsweise lieber alleine Sport machen, dann sollten Sie sich unbedingt für das Training zu Hause oder eine Joggingrunde im Wald entscheiden. Hier haben Sie Ihre Ruhe und können vom stressigen Alltag abschalten – gleichzeitig bewegen Sie Ihren Körper und halten ihn in Schwung.

Für richtige Sportler eignen sich auch anspruchsvollere Sportarten wie HIIT-Workouts, Klettern oder intensive Yoga-Flows.

Sich selbst besser kennenlernen

Nur wenn Sie sich selbst richtig kennen, schaffen Sie es gut auf Ihr eigenes Körpergefühl zu hören. Damit Sie gesund bleiben, ist es wichtig, dass Sie verstehen, dass Ihr Körper, Geist und Seele stets zusammenarbeiten müssen.

Nehmen Sie sich tagtäglich Zeit, in dem Sie beispielsweise ein Dankbarkeitstagebuch schreiben oder Ihre Gedanken zum vergangenen Tag niederschreiben. So fokussieren Sie sich auf sich selbst und Ihre Gefühle – das erleichtert es Ihnen herauszufinden, was Sie möchten und was Ihre Ziele sind.

Menschen bleiben nicht nur dann gesund, wenn Sie sich gesund ernähren, sondern auch, wenn Sie seelisch glücklich und zufrieden sind.

Ausgewogene Ernährung

Es gibt genügend Ratgeber und zig Blogs im Internet, die alle eine bestimmte Ernährungsform propagieren. Ob sich jetzt Veganer oder Anhänger von Paleo oder Low Carb am gesündesten ernähren sei dahingestellt.

Der Großteil Ihrer Ernährung sollten auf jeden Fall frische Zutaten, wie biologisches Obst oder Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Nüsse und Samen ausmachen.

Vermeiden Sie zucker- und fetthaltige Produkte, zu salzige Speisen und Softdrinks. Hier finden Sie mehr zum Thema Salz: http://www.eyuc2015.eu/der-richtige-salzkonsum/.

Wenn Sie nach dem Grundsatz „so natürlich wie möglich essen“, dann machen Sie nichts falsch.

Weniger Alkohol und keine Zigaretten

Auch, wenn es immer noch sehr viele Menschen gibt, die tagtäglich rauchen, sollten Sie davon absehen, wenn Sie lange gesund bleiben möchten.

Das Nikotin und der Alkohol sind sehr schädlich für den menschlichen Organismus.

Fazit!

Gesund zu leben ist so viel mehr als nur gesund essen. Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Ihnen guttun, schreiben Sie ein Dankbarkeitstagebuch und seien Sie zufrieden mit dem was Sie haben.

Der richtige Salzkonsum

Schon lange ist bekannt: Zu viel Salz ist ungesund. Doch eine neue Studie zeigt, dass auch zu wenig Salz negative Folgen für den Körper haben kann. Wie so oft macht also die Dosis das Gift.

Folgen von zu viel Salz

Ein langfristig zu hoher Konsum von Salz, lässt den Blutdruck ansteigen. In Folge steigt das Risiko eines Schlaganfalls, einer koronaren Herzkrankheit und die Entwicklung einer Herzinsuffizienz. Zusammengefasst bedeutet das, dass die Lebenserwartung sinkt.

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt aktuell einen maximalen Salzkonsum von 5 Gramm am Tag. Wobei Sie hierbei bedenken müssen, dass viele Lebensmittel, vor allem Fertigprodukte oft einen zu hohen Salzgehalt haben. Hinzu kommen noch die eine oder andere Knabberei und schon ist das Maximum erreicht.

Und dabei fehlt noch das Salz an der Suppe. Nun haben Sie das Essen versalzen. Was tun Sie jetzt? Wenn Sie nicht regelmäßig das Essen versalzen, ist es für den Körper kein Problem. Viel Wasser trinken, sorgt für einen guten Ausgleich.

Zu wenig Salzkonsum

Einer neuen Studie zufolge, wurde nun festgestellt, dass auch der zu geringe Konsum von Salz zu Bluthochdruck führen kann. Wer also meint, auf Salz verzichten zu müssen, um sich gesund zu ernähren, wird also mit dem gleichen Effekt rechnen müssen, wie bei einem zu hohen Salzkonsum.

Aktuell wird empfohlen, nicht weniger als 2,3 Gramm Salz am Tag zu sich zu nehmen.

Noch sind die Studien nicht abgeschlossen und alles scheint ein wenig verwirrend zu sein. Für Menschen mit hohem Blutdruck gibt es dennoch eine gute Nachricht: Wer viel Kalium zu sich nimmt, kann damit seinen Blutdruck normalisieren. Am besten ist es immer noch, das Kalium über frisches Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Damit werden auch andere Mineralien und Vitamine aufgenommen.

10.000 Schritte am Tag um abzunehmen?

Wenn wir daran denken, dass Abnehmen vielleicht gar nicht so schlecht wäre, dann fällt uns direkt das Fitnessstudio ein. Das ist an sich aber gar nicht nötig — es gibt noch weitere Möglichkeiten. Zum Beispiel kann durch ein täglichen Spaziergang Gewicht verloren werden. In diesem Artikel verrate ich, wie das funktioniert und warum es 10.000 Schritte am Tag sein müssen.

Vor allem an den heißen Sommertagen ist es einfach unmöglich, um die Disziplin beizubehalten. Mit der Diät wurde zwar begonnen, aber die Verlockungen sind zu groß. Der Kollege hat wieder zu einem Feierabendbier eingeladen und der Grill mit fettigem Fleisch und Beilagen ist schon vorbereitet. Eigentlich wissen wir, dass das genau am Ziel vorbei führt — aber wir reden es uns gut. Sätze wie „das eine Mal wird jetzt auch keine Auswirkungen haben“ oder „der Sommer ist nur einmal im Jahr“ fallen.

Wer sich jetzt zum Grillen trifft, muss das an den kommenden Tagen berücksichtigen. Was halten Sie von einem ausgiebigen Spaziergang an der frischen Luft? Dadurch können überschüssige Kalorien verbrannt werden und die Pfunde schmelzen nur förmlich dahin.

Ab wann ein Spaziergang wirklich effektiv ist

Das Fitnessstudio ist nicht für jedermann. Der eine traut sich nicht dahin, der andere hat das Geld nicht dafür oder die Ausrede „ich möchte nicht vor anderen schwitzen“ kommt hervor. Es gibt daher auch eine andere Möglichkeit — sogar relativ entspannt. Das Abnehmen verläuft so, dass sie es kaum als abnehmen definieren. Sie merken von dem Prozess an sich gar nichts.

Laut einer Studie sind es 10.000 Schritte die wir tagtäglich gehen sollen, damit das Spaziergehen überhaupt einen gesundheitsfördernden Effekt auf uns hat. Hier ist es wichtig, einen Schrittzähler bei sich zu haben. Unser Glück: Jedes moderne Smartphone hat einen sehr zuverlässigen Schrittzähler integriert. Das Apple iPhone ab der 8. Generation gilt als besonders zuverlässig. Die neusten Samsung Galaxy Modelle aber auch.

Nun gab es eine weitere Untersuchung. Aus dieser geht hervor, dass ein Spaziergang von 30 Minuten länge bereits Kalorien verbrennt. Diese Dauer erreichen wir vielleicht sogar schon, wenn wir zur Arbeit gehen oder andere Erledigungen in der Stadt erledigen. Umso länger wir gehen, umso mehr Fett möchte der Körper verbrennen.

Die Studie wurde abgeschlossen mit dem Fazit, dass regelmäßige Spaziergänge unsere Gene außer Kraft setzen, die eigentlich für die Gewichtszunahme zuständig sind. Ein Spaziergang hat nicht nur einen vitalen Effekt, sondern hilft jetzt tatsächlich auch beim Abnehmen.

Spazierengehen fördert das Immunsystem

Es gibt aber noch weitere Vorteile. Bereits 30 Minuten am Tag stärken unser Immunsystem und wir werden seltener Krank. Ebenfalls sinkt sogar die Wahrscheinlichkeit, dass wir an einem Herzleiden erkranken. Diabetes ist in unserer heutigen Gesellschaft aufgrund versteckter Zucker ebenfalls verbreitet. Hier gibt es aber ebenfalls eine positive Nachricht: Diabetes kann damit vorgebeugt werden. Durch die regelmäßige Bewegung kommt auch unser Magen-Darm-Trakt wieder in Bewegung. Das Risiko an Darmkrebs zu erkranken ist erheblich reduziert.

Öfter mal das Auto stehen lassen

Das zeigt uns, dass wir einfach vermehrt das Auto stehen lassen sollten und wir uns zu Fuß in die Stadt oder zur Arbeit begeben sollten. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch unsere Gesundheit. Vor allem gibt das eine deutlich athletische Figur und schöne Beine. Versuchen kann man es auch mit einer Wanderreise in den Bergen oder am See.

Wer kein Fan davon ist, sich regelmäßig an der frischen Luft zu bewegen, für den haben wir die Tipps von Benjamin Oltmann. Er zählt zu den erfahrensten Beratern in diesem Bereich mit einem Buchbesteller und einer Facebook-Gruppe von über 200.000 Mitgliedern.

Digitaler Nomade in Wien — So funktioniert es

Die moderne Technik und die Möglichkeiten aus dem Internet, haben es ermöglicht, dass es Menschen gibt, die hieraus Leben können. Sie benötigen nichts außer ein Laptop und ein Smartphone. Fester Arbeitsplatz? Wozu? Die Welt bietet doch überall Arbeitsplätze. In diesem Artikel erklären wir, wie es ist als digitaler Nomade in Wien.

Arbeiten und Reisen

Es gibt klare Unterschiede zwischen einem Backpacker und einem digitalen Nomaden. Es geht nicht unbedingt darum, jede Ecke eines Landes kennenzulernen.

Continue reading

Ein selbstreinigendes Glas hält sich unter Wasser makellos.

Dies ist einer der Höhepunkte einer Reihe von Nachrichten über Technologie und Innovation, die mit großzügiger Unterstützung der Lemelson Foundation ermöglicht wurden.

Stellen Sie sich eine Oberfläche vor, die Sie nie reinigen mussten – denn sie wird nie schmutzig. Es bleibt makellos und widersteht Schmutz und Öl. Neue Forschungen zeigen, dass das Geheimnis eines so lang anhaltenden, schrubbfreien Glanzes mikroskopische Pfannkuchen sein könnten.

Einige selbstreinigende Oberflächen sind bereits vorhanden. Die Geschäfte verkaufen diese selbstreinigende Kleidung, Küchenutensilien und Fenster, um nur einige zu nennen, noch nicht. Aber die Wissenschaftler arbeiten an ihnen.

Continue reading

Fledermäuse auf dem Dachboden fordern Jungen auf, einen besseren Fledermausdetektor zu entwickeln.

PHOENIX, Ariz. – Als Dylan Bagnall, 17, und seine Familie zum ersten Mal skitternde Geräusche auf dem Dachboden hörten, nahmen sie an, dass ihr Haus Ratten hatte. Aber als der Kammerjäger auftauchte, war für alle eine Überraschung bereit. Dylans Familie hatte etwa 700 Fledermäuse. Was ist zu tun? Entwickeln Sie ein wissenschaftsgerechtes Projekt, um ihre fliegenden Mitbewohner zu identifizieren – und um anderen zu helfen, sie auch zu identifizieren.

Dylan ist Junior an der The King’s Hospital School in Dublin, Irland. Für Hilfe wandte er sich an seinen Kommilitonen und Freund Richard Beattie, 17. “Richard, hilf mir”, sagte er. “Ich habe 700 Fledermäuse.”

Continue reading

Das Essen von frittierten Lebensmitteln könnte das Todesrisiko erhöhen, warnt die Studie.

Eine neue Studie des BMJ warnt davor, dass Frauen über 50 Jahre, die regelmäßig frittierte Lebensmittel essen, ihr eigenes Todesrisiko erhöhen können.

Teller mit gebratenem Fisch

Sind Sie ein Fan von frittierten Lebensmitteln? Wenn Sie sie zu häufig essen, können Sie Ihr Todesrisiko erhöhen, warnen Forscher.

Viele Studien haben gezeigt, dass der häufige Verzehr von frittierten Lebensmitteln zu unerwünschten gesundheitlichen Folgen führen kann.

Continue reading

Welche Lebensmittel sind reich an Vitamin A?

Vitamin A ist für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden unerlässlich. Da der menschliche Körper es nicht schaffen kann, muss man dieses Vitamin aus der Nahrung beziehen.

Vitamin A ist ein essentieller Nährstoff, der bei vielen Körperprozessen eine Rolle spielt, einschließlich:

Immunfunktion
Nachbau
Hautgesundheit
die Funktion der Auskleidung von Darm, Blase und anderen Oberflächengeweben
gesundes Sehvermögen
Wachstum und Entwicklung

Continue reading

Beste Lebensmittel mit hohem Ballaststoffgehalt

Viele Menschen versuchen, ihre Ernährung gesund zu halten. Dank Marketing-Techniken oder einfach nur dem öffentlichen Glauben sind viele Lebensmittel, die Menschen regelmäßig essen, tatsächlich weniger gesund, als sie scheinen.

Was gesund ist und was nicht, ist nicht immer klar. Sogar viele der Lebensmittel auf dieser Liste haben mehr gesunde Versionen zur Verfügung. Der Unterschied besteht darin, zu wissen, wonach man suchen muss.

Hier sind die sechs ungesundesten Lebensmittel, die die Menschen oft als gesund betrachten. Wir diskutieren auch, wie man bessere Entscheidungen treffen kann, wenn man sie in die Ernährung einbezieht.

Continue reading

© 2019 Eyuc 2015

Theme by Anders NorénUp ↑